Wenn es mal schnell gehen muss, ist dieser Möhren-Apfel-Salat eine super Alternative, und selbstverständlich gesund auf ganzer Linie. Nicht nur dass in den Zutaten gute Nährstoffe vorhanden sind, alle Zutaten sind sogar basisch nach der ZDG-Tabelle, dazu aber später mehr.

Möhren-Apfel-Salat – das ist drin

Gute Mahlzeiten brauchen nicht viele Zutaten, und auch keine lange Zubereitungszeit, wie dieser Möhren-Apfel-Salat beweist. Er besteht lediglich aus Möhren, ’nem Apfel, etwas frisch gepresstem Zitronensaft und Erythrit. Alternativ kann man auch andere Süssungsmittel verwenden, doch dann kann es sein dass der Salat halt nicht mehr basisch ist und auch möglicherweise nicht mehr gesund.

Gute und zugleich basische Süssungsmittel sind Xylit, Erythrit, Stevia (die verlinkten Produkte verwende ich selbst regelmäßig) und selbst gemachter Dicksaft (aus Trockenfrüchten und Wasser). Zucker ist pures Gift für unseren Körper und auch die überwiegende Zahl an Alternativen.

Ansonsten achtet auf gute Zutaten aus biozertifiziertem Anbau – noch besser – aus dem eigenen Garten.

Die Zubereitung

Ihr braucht zur Zubereitung für zwei Portionen

  • 5 Möhren (BIO)
  • 1 Apfel (BIO)
  • Saft eier Zitrone (BIO)
  • etwas Erythrit (oder eine der oben genannten Alternativen)

Möhren Schälen oder, wenn die aus biozertifiziertem Anbau stammen, genügt auch bürsten unter Wasser. So bleiben mehr wichtige Nährstoffe erhalten. Beim Apfel sollte die Schale dran bleiben, sie Liefert zusätzliche Ballaststoffe.




Möhren und Apfel reiben, nach belieben Zitronensaft und Erythrit hinzufügen und alles gut vermengen. Fertig ist ein schneller und leckerer Möhren-Apfel-Salat. Die Mengen der Zutaten lassen sich natürlich beliebig ändern, wenn’s etwas mehr Möhre oder Apfel sein darf.

ZDG-Tabelle für basische Lebensmittel

Das Internet ist voll mit diversen Säure-Basen-Tabellen, die fast alle jedoch eins gemeinsam haben – sie taugen nix. Jedenfalls nicht für eine gesunde basenüberschüssige Ernährung. Ich bin da der gleichen Auffassung wie das Zentrum der Gesundheit und meine, Nuss-Nougat-Creme mag zwar basisch verstoffwechselt werden, ist aber keineswegs gesund. Mehr zur ZDG-Tabele findet ihr unter den breitgestellten Links, einfach mal durch klicken.

Weitere lesenswerte Links